Merchandising

Merchandising | Bedruckte T-Shirts und Caps als Marketingstrategie 

Sie möchten auf Ihre Band, auf den Verein oder auf den Sportclub aufmerksam machen? Dann ist bedrucktes Merchandise ideal für die Steigerung Ihrer Bekanntheit und die Aufmerksamkeit von Interessenten. Wichtig ist hierbei, dass Sie neben dem frei wählbaren Design auf die Einzigartigkeit und auf die Qualität des Merchandising und des Aufdrucks achten.

Merchandising

Warum sich das Investment in Merchandise lohnt

Fanartikel stehen hoch im Kurs und sind für jeden Anbieter eine top Chance auf reichweitenstarke Sichtbarkeit. Wenn Sie sich für die Bedruckung von Shirts oder Caps entscheiden, gelangen Sie nicht nur bei den potenziellen Käufern und Fans ins Augenmerk. Das bedruckte, mit Ihrem Logo oder dem Band- sowie Vereinsnamen versehenen Merchandise wird in der Öffentlichkeit getragen und ist die beste Grundlage für Mundpropaganda. Sie haben die Wahl zwischen zahlreichen Textilien in verschiedenen Farben, Designs und Ausführungen. Durch die Personalisierung mit einem Druck wird Ihr Merchandise zum Einzelstück und erweist sich im Werbesektor als optimale Lösung. Günstige Konditionen und die Ersparnis, wenn Sie die Einzelkosten durch die Bestellung einer größeren Menge senken, zeichnen das Investment in Merchandising aus. Der Verkauf erfolgt über Ihre Internetseite, auf Events oder bei den Veranstaltungen Ihrer Mannschaft beziehungsweise des Vereins. Neben dem Vertrieb von Merchandise können Sie bedruckte Caps oder Shirts auch als Werbemittel einsetzen und auf diesem Weg neue Kunden und Interessenten gewinnen. Fakt ist, dass Merchandising eine lohnenswerte und auf Anklang stoßende Maßnahme für Ihre Werbung, die Steigerung der Bekanntheit und Ihre Sichtbarkeit ist.

Worauf es beim Werben mit bedruckten Textilien ankommt

Ihre Zielgruppe schätzt Qualität und Individualität. Einzigartige Aufschriften und Motive, Humor und die optisch wie haptisch auf den ersten Blick erkennbare Qualität zeichnen guten Merchandise aus. Qualität macht den Unterschied, was sich bereits in der Auswahl der Textilien zur Bedruckung zeigt. Bei Shirts kommt es auf die Stabilität der Form, auf das haptische Empfinden des Materials und auf eine hochwertige Verarbeitung an. Caps sollten robust und modern, zeitlos und ebenfalls hochwertig ab dem ersten Eindruck erscheinen. Sie sollten wissen, dass die Qualität des Merchandise in den direkten Zusammenhang mit der Qualität Ihres Angebots gestellt wird. Allein aus diesem Grund lohnt es nicht, wenn Sie sich für nicht hochwertige Textilien entscheiden. Shirts und Caps eignen sich für unterschiedliche Branchen und sind als Band-Merch ebenso beliebt wie als Werbemittel für Vereine, für Clubs und für Interessensgemeinschaften. Wenn die Qualität stimmt, ist die Marketingstrategie mit bedrucktem Merchandise sehr erfolgreich.

Tolle Auswahl an Snapback Cappies

Die Snapback Cappies sind beliebte Caps mit eine Druckknopflasche aus Kunststoff. Sie sind größenverstellbar und eine klassische Variante der Baseballcap. Der oftmals biegsame Schirm mit ca. acht Nähten dient als optisches Detail und macht diese Cappies so beliebt. Viele Caps haben am Kopfteil fünf oder sechs gleich große dreieckige Stoffteile. Entscheiden Sie sich für die tolle Auswahl bei den belebten Caps, die privat und im Freizeit- und im Sportbereich gerne getragen werden. 

Snapback Cappies

Optimaler Luftaustausch

Wählen Sie diese Caps, denn der Tragekomfort ist hoch durch den optimalen Luftaustausch. Die meist umstickten Luftösender Caps bewirken am Kopf eine gute Zirkulation der Luft. Es sind auch Snapback Cappies erhältlich, die ein netzartiges Hinterteil haben. Diese sogenannten „Mesh Caps“ oder „Trucker Caps“ liegen ebenfalls im Trend. Die meisten Varianten haben zudem oben in der Mitte des Kopfteils einen kleinen angenähten Kopf, der zur Zierde dient.

Klassisch oder eher sportlich?

Die klassische Snapback Cap ist beispielsweise die schwarze Variante. Sie ist stylisch und passt zu jedem Outfit. Oftmals ziert ein Logo-Patch die Vorderseite und ein Logo-Stitch die Außenseite. Die optimierte Luftzirkulation wird durch vier gestickte Luftlöcher gewährleistet und ein absorbierendes Schweißband sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit vom Schwitzen aufgenommen wird. Am Hinterkopf sind diese Varianten größenverstellbar und haben einen klassischen Button-Strap. Am Verschluss ist ein kleines Logo-Patch und ein gerader Visor sorgt für die ansprechende Optik. Diese Caps sind auch in anderen klassischen Farben wie Blau, Weiß und Rot erhältlich. Sie bestehen aus 100 Prozent Baumwolle und sind vielseitig einsetzbar, egal ob klassisch oder sportlich.

Camouflage gefällig?

Auch die Camouflage Optik ist bei den Snapback Cappies sehr beliebt. Die Farben Schwarz, Blau, Weiß und Rot bieten hier vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Das Material, 100 Prozent Baumwolle, sorgt zudem für einen hohen Tragekomfort. Ein farblich abgesetztes Logo-Patch vorne macht diese Cap zum echten Hingucker. Auch gummierte Logo-Patches an der Seite sind häufig an den diversen Modellen angebracht. Der Schnallen-Verschluss regelt die Weite auf der Rückseite. Es gibt diese Mützen in der Variante mit 6-Panelen und gestickter Perforierung. Ein gekrümmtes Visor macht eine sportliche Silhouette. Das Schweißband innen sorgt für angenehmes Tragen, wenn man schwitzt.

Caps bedrucken, eine beliebte Art der professionellen Textilveredelung

Es werden nicht nur von großen Firmen und Vereinen Caps bedruckt, die auf der Suche nach ansprechenden Werbegeschenken oder Accessoires als Teil der einheitlichen Teamkleidung sind, sondern auch von privaten Kunden oder Gruppen. Immer mehr Menschen streben nach Individualität und gestalten daher nach eigenen Wünschen Caps, die sie mit einzigartigen Motiven bedrucken lassen.

Bedruckte Caps regen die Sammelleidenschaft an

Bereits vor einigen Jahrzehnten haben in den USA Mineralölkonzerne Caps bedrucken lassen und diese dann an Truckerverteilt. So entstanden die heute noch bekannten und berühmten „Truckercaps“. Einzigartig bedruckte Caps werden von Jung und Alt gleichermaßen gerne getragen. Sie sind:

  • stylish
  • lässig
  • sammelwürdig
  • oft einzigartig bedruckt
  • komfortabel bei jeder Witterung

Professionelle Textilveredler bieten ihren Kunden die Möglichkeit, nach eigenen Wünschen und Vorstellungen unterschiedliche Caps mit eigenen Motiven bedrucken, zu lassen. Das Caps bedrucken lassen ist in den meisten Fällen preisgünstiger, als es die meisten Interessenten vermuten, siehe mehr unter maxilia.de. Die Mindestbestellmengen, die das Bedrucken von Caps erst einmal möglich machen, sind zumeist erstaunlich gering. Schulklassen, Abiturienten, Jubilare und „Geburtstagskinder“ lassen daher für den besonderen Anlass, mit selbst entworfenen Motiven, die eigenen Caps bedrucken, die zu einer bleibenden Erinnerung werden.

Caps in unterschiedlichen Farben und Formen

Caps bedruckenDie Auswahl der Caps, die zum individuellen Bedrucken verwendet werden sollen, ist nicht immer leicht. Die meisten Textilveredeler wissen genau, wie begehrt die verschiedensten Varianten von Caps bei den Kunden sind. Sie halten daher eine breite Auswahl auf Lager, damit die Kunden beim Bedrucken von Caps alle persönlichen Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Besonders dann, wenn Firmen und Vereine mit dem eigenen Logo ausgewählte Caps bedrucken lassen, ist es immer von Vorteil, wenn diese von der Farbe her mit dem Druck harmonieren. Viele Vereine und Firmen haben sich bereits vor Jahren für spezielle Farbkombinationen entschieden, die den Wiedererkennungswert steigern. Es ist daher immer von Vorteil, wenn die Caps, die zum individuellen Bedrucken ausgewählt werden, in den bekannten Farben gekauft werden, damit der Werbeeffekt so überzeugend ist, wie erhofft.

Die Kosten, für das Bedrucken von Caps halten sich in Grenzen

Bereits bedruckte Caps sind im Fachhandel nicht gerade günstig. Ganz anders sieht es aus, wenn Firmen oder Unternehmen aus Werbezwecken nach eigenen Wünschen bei einem professionellen Textilveredeler nach eigenen Vorgaben Caps bedrucken lassen. Caps, die als Bestandteil der einheitlichen Arbeits- oder Teamkleidung genutzt oder als Werbegeschenk an Kunden verteilt werden, fallen unter den Bereich der Werbekosten. Werbekosten senken die Steuerlast, wenn sie steuerlich geltend gemacht werden. Unternehmen und Firmen können daher nicht nur mithilfe von einer Werbeaktion „Caps Bedrucken“ personalisierte Werbung betreiben, sie können zusätzlich noch Steuern sparen. Es ist daher durchaus ein verlockendes Angebot für Firmen, Dienstleister, Unternehmen und Vereine, wenn diese nicht nur ihr Image durch personalisierte Werbung steigern können, sondern auch die persönliche Bekanntheit. Es lohnt sich daher für die verschiedensten Kundenkreise, nach eigenen Vorstellungen Caps bedrucken, zu lassen. Die Kosten halten sich in Grenzen und sind bestens investiert, wenn die einzigartige und begehrte Werbung so gut bei den Kunden ankommt, wie geplant. Das Bedrucken von Caps bietet daher vielen Menschen Vorteile.

Snap Back Caps – modisches Accessoire

Snap Back Caps gehörten zum Style der 90er und erfreuen sich in den letzten Jahren wieder großer Beliebtheit. Die Caps zeichnen sich durch den geraden Schirm und die optimale Passform aus. Ferner lässt sich die Größe individuell regulieren. Heutzutage ist die Snap Back Cap ein wichtiger Bestandteil in verschiedenen Sportarten wie Golf, Motorsport und Tennis. Viele Stars tragen Snap Back Caps im Alltag als besonderes Accessoire, wodurch die Caps auch in der Modewelt zu sehen sind. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die trendigen Caps und welche Ausführungen es gibt. 

Snap Back Caps – der Ursprung

Snap Back CapsDie Snap Back Cap stammt ursprünglich aus den USA und wird seit den 1950er Jahre getragen. Bei der Snap Back Cap handelt es sich um eine Weiterentwicklung der klassischen Baseballkappe. Durch den Druckverschluss lässt sich die Cap praktisch im Umfang einstellen. Viele Fangemeinden der Baseballteams verfügen über verschiedene Cap-Arten, die zu einem beliebten Fanartikel gehören. Dabei unterscheiden sich die Caps der Baseballteams in der Farbe, individuellem Design und den Emblemen.

Snap Back Caps – eine große Auswahl

Die Snap Back Cap sind in verschiedenen Farben, Designs und Ausführungen erhältlich. Je nach Geschmack gibt es verschiedene Ausführungen des Schirms. Einige Hersteller bieten Snap Back Caps mit größeren und breiteren Schirmen an. Darüber hinaus sind auch schlankere und rechteckige Schirme im Handel erhältlich. Neben den klassischen Modellen mit einem Kunststoff-Verschluss finden Sie bei manchen Herstellern einmalige Sondermodelle. Des Weiteren können Sie die SnapBack Cap an der Seite mit persönlichem Text besticken lassen, um ein Unikat zu erhalten.

 

Von admin, vor

Bunt und individuell: Caps besticken

Caps besticken lassen – Für einzigartigen Auftritt und Zusammenhalt

Wenn die nächste Gruppenaktivität ansteht, wie etwa ein Firmen-Event oder eine Junggesellen-Runde, ist es immer eine gelungene Sache, eine verbindende Gemeinsamkeit wie bedruckte T-Shirts oder Caps anfertigen zu lassen. So erkennt man Sie als Gruppe und Ihre Botschaft wird unterstrichen.

Eine Cap besticken lassen
Caps besticken

Caps besticken lassen für die nächste Firmenfeier

Für Gewerbetreibende: Wer zum Tag X mit einheitlichen Kappen auftaucht, zeigt Präsenz und Zugehörigkeit. Zudem sind bedruckte Caps bei Open Air Events ein Hit, weil sie Schatten spenden und vor Wärme schützen. Oftmals eignen sich bedruckte Caps für die Betreuung von Außenständen und Werbe-Events gut, ebenso wie passende Shirts. Firmenzugehörigkeit und Außenwirkung kommen zusammen.

Was kann man alles drucken lassen?

Caps besticken zu lassen ist so individuell wie Ihr Vorhaben. Wer einen lustigen Spruch als Werbe-Jingle Reklame laufen lassen will, kann das bei vielen Online Shops drucken lassen. Auch spezielle Logos oder fetzige Sprüche, die ein Produkt teasern, sind geeignet. Kunden werden von bedruckten Bannern, Logos und Caps direkter angesprochen, als verbal. Das liegt auch daran, dass wir optische Sinnesreize einfacher verarbeiten und von ihnen unbewusst schneller angezogen werden. Über die richtigen Slogans auf bedruckten Caps lassen sich Bindung zum Kunden und bewusst Aufmerksamkeit herstellen.

Auch für private Zwecke lassen sich Caps besticken

Und auch die pinken Caps in einer munteren Junggesellinnen-Runde machen etwas her. Die angehende Braut trägt dann natürlich ein Cap mit Aufschriften wie „heute bin ich die Hauptperson“, „Queen“ oder auch nur „Braut“ darauf. Ihre beste Freundin kann sich „BFB“ – die beste Freundin der Braut – auf die Caps besticken lassen. Wem was gefällt, ob Charme und Witz, sind bei dem individuellen Druck ganz frei zu wählen. Wenn die gesellige Runde am Tag vor der Hochzeit mit bedruckten Caps durch die Straßen zieht, bilden sie einen großartigen Blickfang für Passanten und Schaulustige.

Caps besticken als einheitliche Arbeitskleidung

Wer ein hippes, neues Unternehmen gründet, will seine Mitarbeiter vielleicht mit einheitlicher, jedoch praktischer Arbeitskleidung ausstatten. Bedruckte Caps mit Firmenlogo oder Firmenslogan sind hier auch eine großartige Möglichkeit für Zusammenhalt im neuen Team zu sorgen und dennoch eine einheitliche Arbeitskleidung zu stellen. Je nach Einsatzbereich eignen sich bestimmte Farben, Cap-Formen und Muster.

Wenn Sie Interesse an individuellen Caps haben sind bestickte Caps von maxilia.de zu empfehlen!

Caps besticken zu lassen bietet für gewerbliche sowie private Zwecke eine gute Möglichkeit Aufmerksamkeit zu erzeugen und für Zusammenhalt in der Gruppe zu sorgen.